Tetanus

Der Wundstarrkrampf wird durch die Toxine von Clostridium tetani hervorgerufen, welches z.B. im Erdreich oder Staub zu finden ist. Die Übertragung erfolgt durch Wundverschmutzungen, und zwar auch bei Bagatellverletzungen. Als Symptome finden sich Kopfschmerzen, Schweißausbruch, Reizbarkeit, Abgeschlagenheit, Muskelrigidität und Krämpfe; lebensbedrohend ist das Auftreten von Lähmungen der Atemmuskulatur. Die Mortalität beträgt auch hier etwa 20%.

 
< zurück   weiter >